a

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa cum sociis Theme natoque.

Latest Posts

    Sorry, no posts matched your criteria.

1-677-124-44227
184 Main Collins Street West Victoria 807
info@yoursite.com
Image Alt

Carmona ist Kino

Carmona ist Kino

EIN EINZIGEN SZENARIO IM SÜDEN EUROPAS

In Südspanien, in der autonomen Gemeinschaft von Andalusien und dreißig Kilometer von Sevilla entfernt, liegt Carmona. Carmona ist mit fünftausend Jahre ununterbrochene menschliche Präsenz, sowohl in städtischen als auch in unmittelbarer Umgebung, einer der älstesten Städte Europas. Das Ergebnis ist ein unschätzbares historisches und künstlerisches Erbe. Carmona, im Gegensatz zu anderen historischen Städten, in denen die großen architektonischen Wahrzeichen der Vergangenheit isoliert wurden. Wurden in Carmona die Wahrzeichen de vergangenheit in dass Stadtbild intergriert. Die einzigartige Landschaft und monumentale Stadt bilden eine anziehende harmonische einheit.

DIE PRODUKTION DER AUDIOVISUELLEN IN CARMONA

Die verkehrgünstige lage Carmona bietet (nur 15 Minuten mit der Autobahn) von Carmona nach Sevilla, Sevilla ist die Hauptstadt der autonomen Region, die Autobahn führt direkt nach Madrid ( und den Flughafen und Eilzug), bietet den Filmgeselchäften allen notwendigen möglichkeiten des transport. Auf der anderen Seite, ist die Provinz von Sevilla in der Region Andalusien, die die größte Zahl von Unternehmen und Nebenleistungen, Hersteller und Fachleute hat, nicht zu vergessen die grosse anzahl von Hotels und Logistik unternehmen.

VERBINDUNGEN

Wie wir im vorherigen Abschnitt erwähnt haben, ist einer der großen Vorteile von Carmona die beste Lage im Verkehrnetz. Der Zugang nach Carmona ist nur per Straße möglich, Carmona liegt direkt an der Autobahn N IV-E5, die die Hauptstadt von Spanien mit Cadiz verbindet, und durch Sevilla führt, dieser strasse wird gerne für den Transport genutzt, da  Sevilla einen guten verkehrsstruktur hatt  per Schiene (AVE Schnellzug) per Luft (Flughafen) und die es möglich macht, mehrmals am Tag, den weg  Madrid  – Sevilla  in einer Zeit von zwei einhalb Stunden ermöglicht. Wir sollten auch nicht vergessen, dass für Schwertransporte  der Fluss Guadalquivir, von seiner Mündung bis in den Hafen von der Stadt Sevilla schiffbar ist.

DASS LICHT IN CARMONA

Carmona, in der südlichsten Region von Europa gelegen, genießt eine große Anzahl von Sonnenstunden .

Durch dass fehlen von regen und wolken, scheint die Sonne fast dass ganze Jahr in ihre vollen pracht. Aber nicht nur die Lichtmenge ist bemerkenswert, sondern auch die Qualität, denn im Frühjahr und Sommer dominiert ein riesiger und intensiv Ultramarinblauer Himmel. Mit der Ankunft des Herbstes veändern sich die Farben

Wären der Morgen und Abenddämmerung mischen sich Gold, Silber und Rosa farbtöne

Im Horizont de La Vega.

Wärend im Winter sehr oft Nebelbänke die Stadt umhüllen und ihre  einsamen Straßen und schönsten Ecken in einer magischen Atmosphäre in der Zeit ausgesetzt sind.

KIRCHEN UND KLOSTER

Carmona un  sein Historisches Erbe, Carmona besitz eine vielzall von religiösen Gebäuden  (Kirchen, Klöstern und Kapellen )

Diese wurden  über einen Zeitraum von dem vierzehnten Jahrhundert, wie die Mudejar Kapelle von San Mateo bis zum achtzehnten Jahrhundert gebaut, zu diese gehören beeindruckende Bauwerke wie die Kirche El Divino Salvador, im Barock Stil.

Zweifellos auch Die große Kirche St. Maria, im gotischen Stil, zwischen dem fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert gebaut, wichtig, nicht nur für seine schöne Architektur, sondern durch die Quantität und Qualität der Sakralkunst.

Nicht zu vergessen, unter anderem, die mittelalterliche Kirche von San Felipe, aus dem vierzehnten Jahrhundert, einer der schönsten Gebäude im maurischen Stil in der Stadt.

Auch vom XIV, sind die Kirchen von San Blas und Santiago, diese befinden sich im viertel, die Heute noch eine beliebte Charme haben.

Mit Maurischen Ursprungs, aber mit  Elemente aus verschiedenen Epochen, sind die Kirchen St. Pedro und St. Bartolome. Unter den Klöstern, zeichnet sich vor allem von Santa Clara, aus dem sechzehnten Jahrhundert, mit ihrem Aussichtsturm aus.

PALÄSTE, STRASSEN UND PLÄTZE

Ein baulischen Muster wass sich in Carmona immer wiederholt, Carmona besitzt eine Reihe von Prachtbaten die  in kombinazion von Palästen, Kirchen umkreisen, mit ihren geräumige Innenhöfe (patios), von denen man  direkt zu den grossen Sälen kommt.

Allerdings ist dass  Strassennetzt  bunt zusammengewürfelt , schmale, abgewinkelte, Gassen die sich im zickzack durch die Stadt winden.

Unbestritten Symboliert man nicht die gesellschaftliche Macht, sondern man mischt ihren aristokratischen Charakter im diskreten Stil der Stadt.

In vielen Fällen hebt das Haus in Carmona (Paläste) denn Traditionellen Maurischen Stil ,mit Größe und Proportionen und die Präsenz der Wappenbilder über die schweren Fassaden oder eingangstür die die Bedeutung und den sozialen Rang der Bewohner symbolisiert.

Die interessantesten , um nur einige zu nennen , sind La Casa Palacio de los Rueda , aus dem 18. Jahrhundert und La Casa Palacio del Marqués de las Torres ( heute als Stadtmuseum genutzt ), die aus dem 16. Jahrhundert stammt . Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Carmona , die von besonderem Wert sind die Plaza de Arriba (oberer Platz), die Stätte des antiken Römischen Forum und einer der am meisten frequentierten öffentlichen Plätzen in Carmona, es ist kreisförmig und grenzt an verschiedenen Beispielen zivilen Architektur aus verschiedenen Epochen , die Plaza de Abastos ( Marktplatz ) ein geräumiges Klausur Platz mit Säulen und Bögen über den man die Türme und Kuppeln der verschiedenen benachbarten Kirchen sehen können .

LOKALE ARCHITEKTUR

Sprechen wir über die lokalen Architektur in Carmona, reden wir über weiß getünchten Wänden, des Minimalismus und Strenge Mudejar in voller Kraft. Dass Werk und Vermächtnis von den islamische Alarifen, haben carmonense volkstümliche Architektur im Laufe der Zeit erhalten, sein Wesen blieben nahezu unverändert, so dass in vielen von ihnen, noch benutzt werden, und nur bis auf ein paar Details zu der Anpassung aktuellen Bedürfnissen ungebaut wurden, und können noch in ihrer wahren Dimension gesehen werden, so dass Formen und Stile aus den tiefen andalusischen Mittelalter von muslimischen Kultur beeinflusst wurden, diese kann immer noch im täglichen Bau sehen.Die einzigartige und charmante Beispiele dieser Architektur liegen in den älteren viertel die sehr beliebt sind zum beisspiel von Santiago, San Blas (Judenviertel) und San Felipe (vor allem hier in einer kleine Zone namens Plazuela de la Romera).

DIE NATUR

Neben seinem reichen Historie und Denkmäler, hat Carmona in erster Linie, viel Land, aus dem sich La Vega (Flachland) mit dem Fluss Corbones, Los Alcores (steilen Berg) auf dem die Stadt steht, in der Mitte der Ebene, wie eine mächtige Festung erhebt. Die Vega , die den sanften mediterranen Klima genießt , hat im Laufe der Jahrhunderte in ein großes Getreide Plantage umgewandelt. Die Veränderungen in Wetter und saisonale Ernte wandeln diese Felder in einer fabelhaften Show von Farbe und Licht . Weizen und Sonnenblumen, nebligen Horizont durch den fernen blauen Bergen von Málaga und Cádiz den Bereichen überschattet. Sonnenaufgang und Sonnenuntergang oder das fantastische Panorama Nachtansicht durch den Vollmond , die an einen friedlichen Meer erinnert beleuchtet. Die Alcores Schritten von erodierten Kalkstein gebildet , mit einer reichen Vielfalt von Gelbtönen , zeichnet sich in den tiefen Gegensatz zu der weich und mürbe Vega unten . Die wilde und raue Vegetation , die auf diesen schroffen Hängen wächst, ist auch ein Teil von dem, was verkörpert die Essenz des mediterranen Bereich . Die Cueva de la Batida Steinbrüche, mehrere Bauernhöfe und Landgüter sind in der umgebenden Landschaft gespickt.

FILME IN CARMONA

Carmona war Schauplatz für Filme aus so weit zurück wie den vierziger Jahren . Diese Geschichte beginnt mit den Dreharbeiten zu Malvaloca vom CIFESA Produktionsfirma , in der Hauptrolle Amparo Rivelles und Alfredo Mayo. 1951 Luis Lucia El sueño de Andalucía mit Luis Mariano und Carmen Sevilla gedreht. Später wurden mehrere Filme hier gemacht zu zahlreich zu erwähnen , aber einige der mehr bekannte diejenigen gehören Pepita Jiménez von Rafael Moreno Alba im Jahr 1976 , der Film- Version der Oper Carmen, im Jahr 1984 von Franco Rossi und Hauptdarsteller Plácido Domingo gerichtet und Julia Migenes – Johnson; Carmen von Vicente Aranda im 2003 mit Paz Vega und Leonardo Sbaraglia; La Duquesa Roja von Francesc Betriu (1996) mit Maria Isbert, Rosa María Sardá, Loles León, Javier Gurruchaga und  Rafael Alvarez ´El Brujo”; Nadie Conoce a Nadie (1999) und Hauptdarsteller Eduardo Noriega, Peixe Lua (1999), von José Alvaro de Moráis; Fugitivas (2000) von Miguel hermoso mit Juan Diego, María Galiana, Niña Pastori und Laia Marull.

Semana Santa von Pepe Danquart und Hauptdarsteller Mira Sorvino und Oliver Martínez. Manolete (2006) von Menno Meyjes mit Penélope Cruz, Adrien Brody, Juan Echanove und Santiago Segura. Im 2010 “Ispansi” von Carlos Iglesias und Zindagi Na Milegi Dobara (Sólo se vive una vez) von Zoya Akhtar; La Estrella von Alberto Aranda und Hauptdarsteller Ingrid Rubio, Carmen Machi, Marc Clotet und Fele Martínez; Anochece en la India von Chema Rodríguez mit Juan Diego, Clara Voda und Javier Pereirao und Libertador von Alberto Arvelo (2012) und Hauptdarsteller Édgar Ramírez, Danny Huston, Gary Lewis, Iwan Rheon, Inmanol Arias, Juana Acosta und María Valverde. Erwähnenswert sind auch die zahlreichen Anzeigen (Toyota, Cruzcampo, la Guita, Ferrero Rocher ,..) und Videoclips (Spandau Ballet), die hier in Carmona gemacht wurden.

unnamed
You don't have permission to register